Grimms Märchen


In den Wahrbildern der Märchen
findet die Seele ihre Notwendige Nahrung.



"... Es ist ein kostbares Geschenk, wenn ein Kind die echten Märchen hören kann.

Man erinnere sich nur, wie man selbst als Kind die Bilder der Grimmschen Märchen aufgenommen hat, sofern sie unverfälscht waren.


Der erwachsene Verstand schreckt wohl vor manchem zurück, was er nicht begreift oder nicht wahrhaben will.


Doch das Kind erlebt die Wahrheit der Märchenbilder unmittelbar: das Böse in der Welt kann erkannt, das schlichte, wahre Heldentum erlebt und erstrebt werden.


Die Ordnung, die am Ende entsteht, wenn das Böse die Folgen seiner Taten tragen muss, ist wohltuend für jede Menschenseele, die dadurch für die Welt erstarkt..."



Bettina Breckheimer und Cordula Simon

Sprachgestalterinnen/Sprachtherapeutinnen





...weiterlesen